Webseiten für Entrepreneure um neues Wissen anzueignen

Das lebenslange Lernen gehört dazu, um als Entrepreneur langfristig erfolgreich zu bleiben. Das gilt, egal ob Du man als Freelancer selbstständig bist oder als Entrepreneur die Verantwortung für über 1000 Leute hast.

Insbesondere auf den folgenden Webseiten kannst Du Dir wertvolles Wissen aneignen:


Ude­my: über 40.000 pro­fes­sio­nel­le Video­kur­se

Ude­my bie­tet 40.000 kos­ten­pflich­ti­ge Video­kur­se zu unter­schied­lichs­ten The­men an – von Entre­pre­neurship und Mar­ke­ting bis hin zu Pro­gram­mie­rung oder Office. Ob ein Kurs gut oder schlecht ist, kannst Du schnell druch die die User­ra­tings erken­nen. Die meis­ten Kur­se bei Ude­my sind in klei­ne Hap­pen unter­teilt, so kannst Du die­se gut in Dei­nen Arbeits­all­tag ein­bin­den.

 


Babbel: Sprachen lernen

Bei Bab­bel kannst Du leicht und schnell neue Spra­chen erler­nen. In der deut­schen Sprach­ver­si­on von Bab­bel ste­hen Dir momen­tan mehr 13 Fremd­spra­chen in unter­schied­li­chen Levels zum Ler­nen zur Ver­fü­gung. Alle Kur­se sind pro­fes­sio­nell struk­tu­riert, so stel­len sich ers­te Lern­er­fol­ge recht schnell ein. Sehr toll ist auch die Sprach­er­ken­nung mit der Du ab der ers­ten Lek­ti­on bereits lernst, die neue Fremd­spra­che auch rich­tig aus­zu­spre­chen.

Die Kos­ten für die Sprach­kur­se lie­gen je nach Ver­trags­bin­dung zwi­schen 5,00 € und 10,00 € pro Monat.

 


Blinkist.com: Zusammenfassungen von Sachbüchern lesen

Bücher lesen kos­tet in der Regel viel Zeit und Geld. Blin­kist stellt Dir die pro­fes­sio­nel­le Zusam­men­fas­sung von Sach­buch-Best­sel­lern zusam­men, die Du in ca. 15 — 20 Minu­ten lesen kannst. Mit der dazu­ge­hö­ri­gen App kannst Du die Zusam­men­fas­sun­gen auch unter­wegs lesen oder sogar teil­wei­se hören.

Die Zusam­men­fas­sun­gen brin­gen die Kern­aus­sa­gen eines Buches auf den Punkt. So kannst Du Dir viel neu­es Wis­sen in kür­zes­ter Zeit aneig­nen. Wenn Du dann noch tie­fer in das The­ma eines Buches ein­stei­gen möch­test, kannst Du Dir dann immer noch das kom­plet­te Buch kau­fen. Eine zufäl­li­ge Buch­zu­sam­men­fas­sung pro Tag gibt es kos­ten­los. Um auf die gesam­te Samm­lung zuzu­grei­fen ist ein Abo not­wen­dig, das aber bereits ab 50 € pro Jahr zu haben ist.

 


Ted.com: Inspirierende Vorträge

Ted bringt seit vie­len Jah­ren inspi­rie­ren­de und moti­vie­ren­de Men­schen auf die Büh­ne, um öffent­li­che Vor­trä­ge zu hal­ten. Die The­men sind viel­fäl­tig und rei­chen von Wis­sen­schaft und Kunst bis hin zu Unter­neh­mer­tum. Vie­le bekann­te Unter­neh­mer wie Bill Gates, Elon Musk oder Richard Bran­son, haben die Büh­ne von TED betre­ten, um ihre Ide­en vor­zu­stel­len.

 


MOZ: Alles zum Thema Suchmaschinen

Im Inter­net gefun­den zu wer­den ist sicher auf für Dich als Entre­pre­neur wich­tig. MOZ erklärt in diver­sen Gui­des und Vide­os auf ein­fa­che und ver­ständ­li­che Art und Wei­se, wie das The­ma Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung (SEO) funk­tio­niert und wor­auf Du dabei ach­ten musst. Wie tief Du ins The­ma Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung (SEO) ein­stei­gen möch­test, kannst Du selbst ent­schei­den, da für jedes Level etwas gebo­ten wird.

 


Hubspot: Marketing von A‑Z

Hubs­pot ist der Unter­neh­mens­blog des gleich­na­mi­gen Soft­ware-Anbie­ters für Inbound Mar­ke­ting. Als Entre­pre­neur und Selbst­stän­di­ger fin­dest Du vie­le pra­xis­na­he Arti­kel zu allen mög­li­chen Mar­ke­ting­the­men wie E‑Mail Mar­ke­ting, die Erstel­lung von Lan­ding­pa­ges oder aber auch das The­ma Mar­ke­ting Auto­ma­ti­on.

 


Thomas Hutter: Social Media

Tho­mas Hut­ter ist einer der gro­ßen Soci­al Media Exper­ten im deutsch­spra­chi­gen Raum. In sei­nem Unter­neh­mens­blog prä­sen­tiert er prak­ti­sche Tipps und Nach­rich­ten rund um das The­ma Soci­al Media.

 


Codecademy: Programmieren lernen

In den meis­ten Bran­chen ist es von Vor­teil, wenn Du als Entre­pre­neur zumin­dest ein paar grund­le­gen­de Kennt­nis­se in der Pro­gram­mie­rung beherrscht. Die­se Grund­kennt­nis­se kannst Du Dir bequem in den prak­ti­schen und kos­ten­lo­sen Online­kur­sen von Code­ca­de­my aneig­nen. Die Band­brei­te reicht von klas­si­schen Pro­gram­mier­spra­chen wie PHP oder Java­Script bis hin zu Ruby oder Python.